>

hallo hier bin ich.


ich bin abenteuerlustig und spontan. ich bin kreativ, gutherzig und selbstsicher.
manchmal bin ich mühsam, zapplig oder launisch. ich bin ich.

ich bin laura.





manchmal wünsche ich mir nicht so ungeduldig zu sein, oder dass ich nicht immer zu allem meinen senf dazugeben muss und manchmal zuerst nachdenke bevor ich mein vorlautes mundwerk öffne. aber ich glaube genau das sind eigenschaften die mich ausmachen. ich bin fast jeden tag gut drauf und würde mich als einen sehr positiven & lebensfrohen menschen beschreiben.

ich lebe in einer chaotischen und manchmal etwas temperamentvollen frauenwg mit meiner mama und schwester zusammen. ich habe wie gesagt eine jüngere schwester und drei stiefgeschwister (die gott sei dank nicht bei uns leben!). Mein ältester stiefbruder ist bereits 30 und versucht grad krampfhaft sein leben in den griff zu kriegen, was ihm schlechter gelingt als mir, die auch irgendwie versucht ihr hormongesteuertes teenieleben auf die reihe zu bekommen. meine verhasste stiefschwester ist 18 jahre alt und macht mir wirklich das leben schwer, aber natürlich muss ich mich für den familiensegen bemühen und gaaaanz lieb sein und mein lieblingsstiefgeschwister - 16-jähriger stiefbruder - ist eigentlich total in ordnung.

ich habe mir überlegt anstatt dass ich hier jetzt einen langweiligen, langen roman über mein unspektakuläres leben schreibe, beantworte ich lieber ein paar originelle fragen. viel spass!



Wie würdest du dich selbst für jemanden beschreiben, der dich nicht kennt?       Sarkastisch, chaotisch, positiv

  Was sind deine besonderen Stärken?                                                                               Für andere Leute da zu sein, Dekorieren, Fotografieren

 Was sind deine größten Erfolge gewesen?                                                                        Als mich jemand als Vorbild bezeichnete, als mein Instagram an Anerkennung gewann, als mein Blog mehr als nur 2 Leser bekam ;-)

   Worauf bist du in deinem Leben richtig stolz und warum?                                             Dass ich nie aufgegeben habe und immer noch hier bin. Stärker als je zuvor. Und auch nie aufgeben werde. Ich habe mir bewiesen dass ich kämpfen kann und selbst die schlimmsten Dinge überstehen kann.

     Die Drei Dinge, die du am allerliebsten machst sind…                                      Schlafen, Shoppen, Freunde treffen

Die berühmten drei Wünsche an die Fee – welches sind deine?                 Bedingungslose Glücklichkeit, Heilmittel für Krebs, ein letztes Gespräch mit allen verstorbenen Freunden/Familienmitgliedern

    Was möchtest du, was man später einmal über dich und dein Leben sagen soll?       Dass ich einzigartig auf meine Weise war, mein Leben aufs vollste ausgenutzt und gelebt habe, mein eigenes Ding durchgezogen habe und vielleicht sogar dem ein oder anderen ein wenig als Inspiration diene.

    Das Leben ist…                                                                                  lebenswert

   Sterben müssen heißt…                                                                               seine Zeit auf dieser Erde gehabt zu haben

Menschen können…                                                                                    grausam sein

        Angenommen, es hätte ein Spruchband über deinem Zimmer gegeben – was hätte dort drauf gestanden?                                                                                                           sich scheinbar gemeinsam im finden verloren

  Was ist deine früheste Erinnerung?                                                                                   das erste mal als ich in der karibik war, mit 3 Jahren

          Wie würdest du deine Kindheit beschreiben (schlagwortartig, kurz)?                  vielseitig, glücklich, traurig, interessant, unbeschwert

     Was war traurig oder schlimm gewesen für dich als Kind und warum?                          als mein vater auszog, als er starb, als mein marienkäfer wegflog, als ich herausfand dass es den weihnachtsmann nicht gibt, als ich ausversehen meine zimmerfliege tötete

Was war deine glücklichste Zeit als Kind und warum?                                                        die zeit im sommer mit den nachbarskindern draussen auf der strasse

Ich hoffe euch hat diese etwas andere art von post gefallen und ich wünsche euch eine gute woche.

kuss


ja ich lebe noch // Punta Cana Reisebericht


hallo meine süssen

ja ich lebe noch - auch wenn mein letzter blogpost schon anderthalb monate her ist. oh gott. aber natürlich gibt es für alles eine erklärung und so auch für das. wie einige mitbekommen haben, wurde mein geliebtes macbook air gestohlen, aber dazu später.

...

ich hatte das glück meine sogenannten sportferien in der karibik zu verbringen. aquamarinblaues wasser, endlose sandstrände und palmen. so stellte ich mir mein reiseziel vor. doch punta cana ist so viel mehr als das. was mir fast am besten gefallen hat, war die lebensfreude der einheimischen. das strahlende, echte lachen. die gute laune. die freude am tanzen. und das, obwohl die meisten aus ärmlichsten verhältnissen kommen.

ich hoffe dass ich euch meinen urlaub und die karibische lebenslust durch diesen post ein wenig näher bringen kann.



um überhaupt nach punta cana zu gelangen, mussten wir einige strapazen auf uns nehmen. da es leider keinen direktflug von zürich aus gibt, ging es erstmals ab nach münchen. von dort gings dann auf unseren 11h-flug  (ohne fernseher!). nach einem ziemlich langen tag, kamen wir dann endlich auf der trauminsel an.

für alle die den film 'all inclusive' schonmal gesehen haben: ungefähr so fühlte sich das ankommen an. warme, feuchte temperaturen (30 grad), südamerikanische rythmen in der lobby, kühler, fruchtiger willkommensdrink. ich fühlte mich sofort wohl. und noch dazu kam, dass wir - meine schwester und ich - ein kostenloses upgrade in die royalsuite bekamen.

dieses upgrade beinhaltete einen butler, einen chauffeur (nein ich mache keine scherze), und die annahme dass wir bereits 18 jahre alt sind. und da wir in einem all inclusive hotel waren, natürlich alles kostenlos. besser konnte es nicht werden. wir bezogen unsere zimmer, da wir total müde waren. 

das zimmer bestand aus einem wunderschönen, cremefarbenen himmelbett, einer modernen massagebadewanne im schlafzimmer (!), einem grossen balkon mit blick auf den sonnenuntergang und pool und einem grossen kleiderschrank. ich war leider viel zu kaputt um mich auf all diese schönen dinge zu konzentrieren und schlief sogleich ein. 



am nächsten tag wachte ich auf und fühlte mich wie im märchen. wir bestellten uns ein frühstück ans bett und verbrachten den tag am strand. dort lernten wir zum ersten mal das animationsteam kennen. carolina, julio, aramis, natalis, eddi und illiana. ich werde sogleich wehleidig wenn ich sie erwähne. wir freundeten uns wirklich eng mit ihnen an und verbrachten einen grossteil des urlaubs mit ihnen. 

bei illiana besuchte ich zweimal pro tag den zumbakurs, mit carolina tanzte ich abends und an der beachparty bis mir die füsse wehtaten, aramis führte mich in die kunst der wassergymnastik ein, julio brachte mir alle möglichen spiele bei und dank natalis lernte ich mich mit händen und füssen zu verständigen. 

ausser ihnen lernte ich noch so viel weitere angestelle kennen zum beispiel james unseren chauffeur (er heisst echt so. das klischee ist also doch wahr), oder herby den aktivitätenplaner, oder james den strandbarceeper, bienvenido der restaurantangestelle, oder marisol und nicht zu vergessen thomas. immer und überall wo meine schwester und ich ankamen wurden wir von jedem mit namen,handschlag und umarmung herzlich begrüsst.

ich glaube die menschen dort vermisse ich fast am meisten.


wir machten so wenig und doch so viel. jeden abend besuchten wir die disco in der anlage.  tanzten salsa mit den anderen touristen und angestellten. lernten neue leute kennen. ich besuchte den zumbakurs, ging in die yogastunde, liess mich bräunen, machte bilder, ass viel ;-) ich glaube es waren die schönsten ferien die ich je hatte.



noch nie habe ich eine so wunderschöne landschaft -, so traumhafte sonnenuntergänge gesehen, so viel getanzt, so viele neue freundschaften in so kurzer zeit geknüpft und so viel lebensfreude mitgeteilt bekommen. 

ich hoffe ich konnte euch einen kleinen einblick gewähren.


falls ihr noch weitere fragen habt, könnt ihr die gerne in die kommentare schreiben oder mich auf insta direkt fragen.

ach ja. es gibt auch noch kleine news. ich habe mir vorher einen weheartit account eröffnet, auf dem ich einerseits einzelne bilder von mir veröffentliche, als auch bilder von anderen accounts sammle. wenn ihr mögt könnt ihr mir gerne folgen. mein nutzername lautet:

learnhowtoswim

liebe grüsse

Lauren

PS: und fast hätte ich es vergessen. die macbook geschichte. leider habe ich mein geliebtes macbook im safe vergessen. als es mir am flughafen einfiel, war es leider schon gestohlen worden (wahrscheinlich vom personal). nun war ich zwei wochen lang auf entzug, welcher heute offiziell aufgehoben ist. ich habe mir jetzt wieder ein neues macbook gekauft und hoffe dass nun öfter blogposts kommen.



birthdayshoppingtour haul


hallo meine lieben

in zwei tagen ist es endlich so weit. mein siebzehnter geburtstag steht an. dieses jahr ist wirklich wie im flug vergangen. ich freue mich schon sehr diesen tag mit freunden und familie zu verbringen. es ist wirklich sehr viel passiert dieses jahr und es gab viele veränderungen in meinem leben, aber ich bin froh um jede person die noch teil meines lebens ist. 


da ich wirklich keinen einzigen materiellen wunsch habe - schwer vorstellbar - hatte meine mutter die idee dass sie mir einfach meine gesamte shoppingtour am freitag (also gestern) übernimmt. so kann ich selber entscheiden was mir gefällt und was ich brauche.

da ich aufgrund lektionenausfällen ganze 4h mittag hatte, verbrachte ich die ersten zwei stunden dieses mittags mit einer freundin aus der klasse. wir hängten ein bisschen an unserem lieblingsplatz rum, redeten und genossen die mittagssonne.


danach gings endlich zum lang ersehnten shoppingteil. zuerst kaufte ich mir zwei dinge im american apparel und danach gings auf zur anderen seeseite in mein absolutes lieblingsgeschäft brandy melville. die verkäuferinnen kennen mich wahrscheinlich schon alle, da ich jede woche im brandy bin. manchmal sogar zweimal pro tag :') 

ich habe versucht einen kleinen haul zu machen, aber da hier alles verschneit ist, konnte ich nicht raus bilder machen und ich hatte zudem auch niemanden der mich fotografieren konnte.

Schmuck




ich bin total schmucksüchtig. wenn ich in schmuckgeschäften bin oder irgendwo schmuck sehe, kann ich mich fast nicht entscheiden welches schöne stück ich denn nun nehmen soll. genau aus dem grund kaufe ich am schluss meistens nichts. da ich in letzter zeit so viele halsketten, armreifen und ringe verloren habe, wurde es aber wiedermal zeit für neue schätze. 

dabei habe ich mich für diese drei halsketten entschieden. die erste ist bis jetzt meine lieblingskette. ich finde den stein total schön und da ich sowieso 80% der zeit grau, schwarz oder weiss trage, passt er zu fast allem was ich trage. 

die zweite kette ist leider gleich beim auspacken kaputt gegangen. ich gehe sie dann nächste woche umtauschen. sie hat eine schöne länge, besteht aus mehreren teilketten und hat total süsse kleine symbole dran.

die dritte kette habe ich leider auf den ersten beiden bildern verkehrt herum an, aber wie ihr seht hat sie im inneren so aussergewöhnliche blaue augen was mir persönlich sehr gut gefällt.

erstes outfit


ich denke dieses outfit ist recht geschmackssache. also ich mag diese lockeren brandykleider total gerne (habe es bereits in schwarz) und als ich es dann wiedersah, verliebte ich mich sofort in das simple streifenmuster. mit meinen neuen overknee's aus dem american apparel und dem neuen schmuck kombiniert, liebe ich dieses outfit schon jetzt über alles.

rucksack, handyhülle & haargummi


mit diesem rucksack habe ich mir echt einen langersehnten wunsch erfüllt. die rucksäcke im american apparel waren mir immer zu teuer und zwei meiner freunde haben bereits die schönsten modelle also ging das irgendwie nicht. im brandy melville habe ich dann endlich einen tollen rucksack gefunden, der auch nicht so viel gekostet hat wie die im AA.

so ein weiches, schwarzes samtiges haargummi wollte ich schon lang, da ich es in kombination mit meinen brandykleidern seht gut aussieht und den haaren nicht so schadet :)

die handyhülle ist ursprünglich durchsichtig mit glitzersternchen drin. ich finde sie super da man bilder oder wie ich ein polaroidfoto reinlegen kann.


dieses oberteil mag ich nicht nur vom stoff her sehr gerne, sondern auch aufgrund der neckholdertop form und da es sehr gut mit meinen highwaisted röcken, und jeans kombinierbar ist.

ihr seht auf dem zweiten bild zudem noch einen kleinen ausschnitt von meinem tattoo :)



das oberteil in schwarz habe ich mir so ähnlich noch in grau gekauft. 

ja das waren auch schon meine einkäufe und neuen kleider. ich hoffe euch gefallen sie und der post auch. 

ganz liebe grüsse





beautiful zurich



Hallo meine Lieben

Wie ihr auf meinem Instagramaccount mitbekommen habt, hatte ich letzte Woche besonders Stress in der Schule. Deswegen habe ich sehr viel lernen müssen und mir zwischendurch kurze Pausen bei meiner besten Freundin, auf einem Spaziergang, auf unserer Lounge oder am See in der Stadt gegönnt.

Hier habe ich euch einige der schönsten Bilder zusammengestellt und hoffe dass sie euch gefallen. Ich wünsche euch allen eine gute Woche.










Brandy Melville Shoot


Hallo meine Lieben

Ich will mich hier erstmals fuer die lange Funkstille auf meinem Blog entschuldigen. Wie einige von euch bereits auf meinem Instagramaccount gelesen haben, hatte ich total viel Stress in der Schule und war meistens erst zuhause wenn es bereits dunkel war. 


Jetzt kommt endlich wieder ein kurzer aber hoffentlich interessanter Post für euch.

Viele haben sicher bereits mitbekommen dass ich total süchtig nach der ursprünglich italienischen Marke Brandy Melville bin. Ihr habt richtig gehört, dieses Label kommt nicht wie jeder denkt aus Amerika. Ich muss aber dazu sagen dass Amerika am berühmtesten ist für die ganzen B.M Läden und der Style den Brandy Melville versucht durchzusetzen, auch durch Los Angeles inspiriert wurde.

Ich selber besitze unzählige Kleidungsstücke von dort und liebe den verspielten, hippen Look. Gestern habe ich ein kleines Shooting mit meiner besten Freundin veranstaltet, auf dem mein Lieblingsoutfit von Brandy Melville zu sehen ist. Das Kleid, wie auch das Hemd sind von Brandy Melville, die Socken sind aus dem American Apparel, meinem zweiten Lieblingsgeschäft.

Los geht's







Ich hoffe die Bilder gefallen euch. Ich werde heute oder morgen mein zweites Lieblingsoutfit shooten und vielleicht auf den Blog laden.

Habt einen wunderschönen Tag!



Boston / New York - Haul



Hallo zusammen

In diesem Post möchte ich euch einen Grossteil meiner in Amerika eingekauften Sachen vorstellen. 

Boston wie auch (und vorallem) New York waren welche der aufregendsten Städte in denen ich war. Nicht nur die freundlichen Menschen haben mir gut gefallen, sondern auch das hektische Leben in einer Grossstadt. Nach drei Wochen Amerika bin ich nun aber auch wieder froh etwas Ruhe zu haben und nicht 54021 Ampeln an jeder Ecke ;-)


Diese Strümpfe waren eigentlich ein Fehlkauf im American Apparell da ich eigentlich dachte sie wären Over-Knee's. Nun finde ich sie aber doch noch ganz cool und trage sie gerne mit Rock und Strumpfhosen.


Woher diese Hülle ist ist denke ich ist unschwer zu erkennen. Schon seit langem wünsche ich mir diese klassische VS-Hülle und habe sie mir in Boston endlich gegönnt. 


Dieses Parfüm stammt auch aus dem VS in Boston, wovon ich aber die kleine Version gekauft habe. Es riecht sehr mädchenhaft und süsslich, genau mein Stil, der Geruch hält aber genau wie der der Bodysprays nicht sehr lange. 


Diese drei Bodysprays musste ich mir in Boston einfach kaufen, da ich den Geruch so gut finde, das Design so süss aussieht und sie einfach so praktisch sind zum Mal in der Handtasche mitnehmen.


Eigentlich hatte ich drei Bodylotions gekauft aber die dritte gehört nun offiziell meiner besten Freundin. Die Gerüche sind auch hier typisch VS und die Body Lotions sehr erfrischend!

Was ich nicht fotografiert habe ist mein neues Beautycase im typischen VS-Muster, welches man aber auf einem meiner Insta-Bilder sieht und mein neues VS-Etui, welches ich in der Schule als Federmäppchen verwenden werde im VS-goldenen Leopardenstil. :)


Tut mir Leid dass die Jeans hier nicht so scharf ist, aber mir fiel erst nachher auf dass die Kamera den Hintergrund anvisiert hatte und nicht die Jeans.

Die Jeans ist aus dem American Eagle Outfitters Outlet in New Jersey. (Woodbury) Sie ist eine der bestsitzendsten Jeans die ich je hatte und ist wirklich sehr angenehm zum tragen.



In Amerika sieht man fast jeden mit den süssen Desinfektionsmitteln der Marke 'Bath & Bodyworks' rumrennen. Nachdem ich zum ersten Mal U-Bahn in Boston fuhr verstand ich auch wieso. Meine Hände klebten förmlich an den Haltestangen. Deswegen kaufte auch ich mir für 5$ 5 der herzigen kleinen Fläschchen in Geschmäckern wie Pumpkin Frost, Caribbean Escape, Winter Citrus Wreath oder Dazzling Glitter (glitzert auf der Handfläche). 


Dieses Oversize Jeanshemd fiel mir in New Jersey im American Eagle sofort auf. Da ich bisher alle meine Jeanshemden verloren hatte, beschloss ich auf Anhieb dass es Zeit war für ein neues. 


Dieses Oberteil musste im Brandy Melville Boston einfach als Andenken an die tolle Zeit gekauft werden. Weiter kaufte ich noch ein graues Croptop, ein schlichtes weisses Oversize-Tshirt mit einem Alienkopf (wie der Emoji) auf der Brusttasche und ein schwarzes, schlichtes, lockeres Oberteil, welche ich aber nicht fotografiert habe.


Dieses Armband kaufte ich 'versehentlich' im American Apparell Boston, da ich dachte der Preis wäre 2$ und nicht 20$ :o Eins der teuersten Armbänder die ich mir je selber gekauft habe :'-)


Die folgenden Bilder zeigen euch meine gekauften Jäckchen (und das sind einige). Dieses hier ist eines meiner Liebsten. Ich habe es in der Shopping Mall 'Century 21' gekauft in New York, welche sich in der Nähe von Ground Zero (den Gedenkstätten welche an die Opfer des World Trade Center Anschlags erinnern) befindet.



Dieses Jäckchen erkennt man aufgrund der Fotoqualität leider nicht so gut, es ist aber dunkelblau (nicht schwarz!) und gibt sehr warm. Gekauft habe ich es im Forever 21 in Boston.



Dieses Jäckchen habe ich im Brandy Melville in Boston gekauft und ich liebe es echt über alles! Es passt zu sehr vielem, ist leicht kombinierbar und sieht auch toll aus mit High-Waisted-Hosen.



Dieses Jäckchen, oder soll ich lieber Jacke sagen?, hat mir meine Mama im H&M New York gekauft. Sie ist um einiges dicker als sie auf dem Bild aussieht und gibt richtig warm. Perfekt für die kommenden Herbsttage!



Dieser Rock war einer der ersten Kleidungsstücke die ich mir in Boston gegönnt habe. Schon seit langer Zeit wünsche ich mir einen Rock in Lederoptik und habe diesen dann endlich im American Eagle gefunden. 


Dieses Outfit ist komplett neu und zwar beides aus meinem Lieblingsladen: American Apparell (New Jersey). Ich besitze so viele Croptops und High-Waisted-Shorts/Röcke aber habe nie eine Jeans gefunden. Nun habe ich endlich eine gut sitzende High-Waisted-Jeans aus dem American Apparell gekauft, (hier waren sie mir immer zu teuer) und dazu ein flaschengrünes Croptop. Die Farbe mag ich besonders daran da es einfach mal was anderes ist als die langweiligen grau/schwarz/weiss Croptops ist die ich besitze.

Weiter habe ich mir im AA einen schwarzen Nagellack und ein Collage-Croptop gekauft mit orangen Ärmeln. Im American Eagle habe ich mir eines der besagten 'langweiligen' aber sehr gut sitzenden schwarzen Croptops gekauft.

Eine weitere grau melierte High-Waisted Jeans habe ich dann im 'Express' in Boston gefunden, die auch noch ganz gut sitzt.


Die Kette die schon auf dem oberen Bild erahnbar ist, ist aus dem Brandy Melville in Boston. Seit dem Kauf dieser Kette habe ich sie noch nie ausgezogen. Das muss wahre Liebe sein ;)


In meine schwarze Winterjacke aus der Mall 'Century 21' bin ich total verliebt und konnte sie hier abends auch schon zweimal tragen. 


Meine neuen Schuhe sind recht Geschmackssache, ich finde sie aber toll! Vorallem mit Strümpfen und Lederrock sehen sie echt gut aus. Den Namen des Ladens aus dem sie stammen weiss ich nicht mehr genau, sie stammen aber aus den Woodbury Outlets in New Jersey.


Dass ich meine neuen Airmax wirklich gerne und oft trage sieht man glaube ich :D Ich weiss auch hier sind Airmax sehr geschmackssache. Ich fand sie schon immer toll, wartete aber auf ein Modell welches nicht schon jeder in meiner Schule besitzt.


Mein absolut neues Baby und Favorit der Shoppingausbeute stammt von Michael Kors. Ich weiss dass einige jetzt wieder denken: Wie klischéehaft das ist dass eine Inspirationinstagramerin eine Michaelkors kauft. 1) mag ich die Tasche und das Modell besonders richtig gerne und kaufe es nicht einfach nur weil es Trend ist 2) Möchte ich nochmals betonen dass es nicht ein 'Ich-kauf-mal-schnell-'ne-MK' war, sondern eine langgeplante 'Investition' meiner Mama und dass das für uns alle etwas sehr besonderes ist.


Auch bei Michael Kors haben wir uns noch diese Portemonnaies gekauft.


Hier seht ihr das letzte Bild meiner Shoppingeinkäufe. Die Ohrringe haben mir im Forever 21 in Boston total gut gefallen.

Was ich nicht fotografiert habe ist mein neuer Hut aus dem H&M. Die einen welche mir auf meinem Privataccount folgen haben ihn schon gesehen. Hier ist sonst noch das Bild für alle anderen welches ich vor ein paar Tagen auf Insta geladen habe. (sonst ist es auch in meinem letzten Post)



Ich hoffe dass euch diese Art von Post gefallen hat.


Liebe Grüsse